google-site-verification: google8c88de0381ae2379.html



Eingewöhnung

In unserer Kindertagesstätte gibt es drei Krippengruppen mit je 12-15 Plätzen für Kleinkinder. Die Kinder werden von Montag – Freitag betreut und gefördert. Aufgenommen werden können Kinder ab Vollendung des 1. Lebensjahres, in dringenden Fällen auch etwas eher.

Eingewöhnungszeit:
Der Einstieg in unseren Krippengruppen beginnt mit einer intensiven Eingewöhnungsphase in mehreren individuellen Schritten, für die sich ein Elternteil 2-3 Wochen Zeit nehmen muss. Diese Begleitung kann auch von einer anderen festen Bezugsperson gewährleistet werden. Zu dieser Eingewöhnungszeit gehören folgende Schritte:

Grundphase
Die Mutter/Vater kommt mit dem Kind zusammen in die Einrichtung, bleibt ca. 1 Stunde zusammen im Gruppenraum und nimmt danach das Kind wieder mit nach Hause.
In den ersten drei Tagen KEIN Trennungsversuch!

Erster Trennungsversuch

Einige Minuten nach der Ankunft im Gruppenraum verabschiedet sich die Mutter/der Vater vom Kind, verlässt den Raum und bleibt in der Nähe.
ZIEL: vorl. Entscheidung über die Dauer der Eingewöhnungsphase

Stabilisierungsphase Kürzere Eingewöhnungszeit Längere Eingewöhnungszeit
ca. 6 Tage
Die Zeiträume ohne Mutter/Vater in der Gruppe werden vergrößert.
Mutter/Vater bleibt in der Einrichtung.

ca. 2-3 Wochen
Erst ab dem 7. Tag findet ein neuer Trennungsversuch
statt. Erst wenn die Erzieherin das Kind dabei trösten kann,
werden in den nachfolgenden Tagen die Zeiträume ohne Mutter/Vater vergrößert. Mutter/Vater bleibt in der Einrichtung.

Schlussphase
Die Mutter/der Vater hält sich nicht mehr in der Einrichtung auf, ist jedoch jederzeit erreichbar, falls die Tragfähigkeit der neuen Beziehung zur Erzieherin noch nicht ausreicht, um das Kind in besonderen Fällen aufzufangen.



Öffnungszeit:
Im Moment ist eine Betreuungszeit von 07.00 Uhr bis 14.30 Uhr möglich. Individuell notwendige Betreuungszeiten, die über die Regelöffnungszeit hinausgehen, können als Betreuungswunsch im Anmeldeformular angemeldet werden. Der Träger behält sich vor, danach entsprechende Betreuungszeiten festzulegen. In einem persönlichen Aufnahmegespräch werden alle individuellen Fragen geklärt.


Personalschlüssel:
In unseren Krippengruppen werden bei bis zu 15 Kindern mindestens zwei Fachkräfte und eine Ergänzungskraft (Tagesmutterqualifikation) eingesetzt.